Erfolgreiche Abschlussveranstaltung "Lohnt sich kommunale Klimaanpassung schon heute?" in Magdeburg

Am 21.11.2019 fand auf dem Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal in Magdeburg die Abschlussveranstaltung des Projektes BebeR unter dem Titel "Lohnt sich kommunale Klimaanpassung schon heute?" statt. Die Veranstaltung bot aufgrund Ihrer vielfätigen Fachvorträge zu den Themenblöcken: Klima | Wasserwirtschaft | Boden/Landwirtschaft | Interkommnual, dem aus unterschiedlichsten Institution sowie Arbeitsbereichen stammenden Publikum, einen breiten Einblick in diverse Tätigkeitsberiche der kommunalen Klimaanpassung. Neben der Vorstellung von Teilergebnissen des BebeR Projektes konnten die Teilnehmer hierbei weitere aktuelle Arbeitsstände und Ergebnisse der Vortragenden einsehen. In der anschließenden Podiumsdiskussion wurden darauf aufbauend verschiedenste Fragestellungen bezüglich der kommunalen Klimaanpassung diskutiert. Die Besichtigung der Wander- und Posteraustellung bot den Interessenten darüberhinaus spannende Einsichten und Erkenntnisse in die vielfältigen Arbeitsschwerpunkte der kommunalen Klimaanpassung. Die Veranstaltungsunterlagen sowie Fachvortrage finden Sie nachfolgend jeweils nach Ihrer Freigabe durch die/den Referentin/Referenten zum Download.

Veranstaltungsteilnehmer

Besuch der Wander- und Posterausstellung

- Teilnehmerliste

- Einladungsfaltblatt + Programm der Veranstaltung

- Faltblatt Projekt Bodenerosionsminderung in bergigen Regionen am Beispiel des Landkreises Mansfeld-Südharz (BebeR)

- Einführung: Klimawandel und Klimaanpassung in Sachsen-Anhalt (Brigitte Schwabe-Hagdedorn - Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt)

- Session 1: Der Klimawandel in Deutschland - Was wissen wir? und was wissen wir nicht? (Falk Böttcher - Deutscher Wetterdienst)

- Session 1: Klimaanpassung im Landkreis Mansfeld-Südharz (Prof. Dr. Andrea Heilmann - Hochschule Harz | Steffen Hooper - Umweltamt LK MSH | Simone Franceschi - Bauverwaltung Stadt Hettstedt)

- Session 2: Klimawandel - mögliche Auswirkungen auf die Trinkwasserversorgung aus Sicht des Talsperrenbetriebes Sachsen-Anhalt (Detlef Cöster - Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt AöR)

- Session 2: Anwendungsorientierte Werkzeuge für Boden- und Gewässerbetterosion ( Prof. Dr. Frido Reinstorf, Janine Köhn - Hochschule Magdeburg-Stendal)

- Session 3: Erosionsmodellierung und Planung von Erosionsschutzmaßnahmen im ländlichen Raum (Dr. Daniel Wurbs - Landesanstalt für Lanwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt)

- Session 3: Klimawandel - Was tun für die Landwirtschaft (Thorsten Breitschuh - BELANU)

- Session 4: Modellierung und GIS-Analysen zur Unterstützung von räumlichen Problemlösungen (Prof. Dr. Hardy Pundt, Martin Scheinert - Hochschule Harz)

- Session 4: Das LAU - Aktivitäten im Bereich Klimawandel (Dr. Marcus Eichhorn - Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt)