Eindrücke der Abschlussveranstaltung des Projektes Klimpass-Aktiv vom 25.05.2016

 

Der weltweite Klimawandel und dessen Folgen sind auch für Kommunen in Sachsen-Anhalt zu einem ernstzunehmenden Thema geworden. Temperaturanstieg, veränderte Jahreszeitliche Niederschläge und Starkregenereignisse sowie zunehmende Sommertrockenheit und Hitze erfordern von den Kommunen neue Strategien und Lösungen zur Anpassung an die sich verändernden Bedingungen. 

 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Leuchtturmprojekts wurden ausgewählte Maßnahmen zur Klimaanpassung des 2010 erarbeiteten Klimaanpassungskonzepts der Modellregion Landkreis Mansfeld-Südharz und der Stadt Sangerhausen weiterentwickelt. Zahlreiche Akteure (siehe unten aufgeführte Beiträge) berichteten über ihre Erfahrungen und Möglichkeiten beim Umgang mit dem Thema Klimaanpassung. „Das Land Sachsen-Anhalt ist dabei, eine Übersicht zu Fördermöglichkeiten im Bereich Klimaschutz und Klimaanpassung zusammenzustellen, so dass vergleichbare Projekte und kommunale Initiativen auch finanziell unterstützt werden können und sich das Land so auf die kommenden Veränderungen gezielt vorbereitet“, betonte Dr. Hartmut Hoppenworth vom Ministerium für Landwirtschaft, Energie und Umwelt Sachsen-Anhalt.

 

Abschlussveranstaltung Klimpass Aktiv

 

Nachfolgend finden Sie alle Präsentationsbeiträge der Veranstaltung als PDF-Dokumente zum download:

01 Hat sich das Klima in den letzten 60 Jahren in Sachsen-Anhalt verändert? Ergebnisse einer aktuellen Klimaanalyse - Herr Unglaube (Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt)

02 Geodaten und -dienste: Interaktive Karten und deren Nutzung - Herr Prof. Dr. Pundt, Herr Scheinert (Hochschule Harz)

03 Fördermöglichkeiten des Bundes zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels - Herr Felix Schwabedal (Projektträger Jülich)

04 Richtlinie LEADER Fördermöglichkeiten für Klimaschutz und Klimaanpassung | LEADER/CLLD 2014-2020 - Frau Vorsprecher, Herr Kittel (Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt)

05 Klimpass-Aktiv Ziele, Maßnahmen, Ergebnisse, Ausblick - Herr Hooper (Umweltamt Landkreis Mansfeld-Südharz), Frau Prof. Dr. Heilmann (Hochschule Harz)

06 Bildung für nachhaltige Entwicklung im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz - Herr Hoch (Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz)

07 Anforderungen an die Gewässerunterhaltung - Frau Köhn (Hochschule Magdeburg-Stendal)

08 Vorstellung und Bewertung von Erosionsschutz- und Überflutungsschutzmaßnahmen am Beispiel des Flurneuordungsverfahrens "Riestedt" - Herr Dr. Lüs (Amt für Landwirtschat und Flurneuordnung Süd)

09 BIWAPP Bürger Info & Warn APP - Herr Hohmann (Amt für Brand- und Katastrophenschutz Mansfeld-Südharz)

10 Die Erfassung von invasiven Neophyten auf Stichprobeflächen im Landkreis Mansfeld-Südharz - Frau Schneider (Koordinierungsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts beim UfU e.V.)

11 Projekt Klimpass Abschlussbericht der AG Wald - Herr Schiffner (Holzimpulszentrum Rottleberode)